01 202 69 69 termin@implantcare.cc

Der Begriff „Karies“ stammt aus dem Lateinischen und bedeutet soviel wie „Morschheit, Fäulnis“. Karies ist nach wie vor die am häufigsten vorkommende Erkrankung der Zähne und gehört zu den weitesten verbreiteten Infektionskrankheiten in den Industriestaaten. Die Säuren von Bakterien zerstören die Zahnsubstanz und verursachen somit Löcher. Hat die Karies das empfindlichere Zahnbein (Dentin) erreicht, wird es für den Betroffenen schmerzhaft.

Je nach Ausmaß des Zahnschadens, kommen Füllungen, Inlays, Kronen oder Wurzelbehandlungen als Therapie in Frage. Wird Karies nicht behandelt und ist die Erkrankung soweit fortgeschritten, dass der Zahn nicht mehr erhalten werden kann, ist eine Zahnextraktion notwendig.